Leben im Holzhaus
  Home    Datenschutz    Impressum    Kontakt   

Fußleistenheizsysteme

Fußleistenheizung

 

Das Prinzip der Fußleisten- oder Sockelheizung ist nicht Lufterwärmung und –umwälzung wie bei traditionellen Heizsystemen, sondern Wärmestrahlung von temperierten Wänden direkt in den Raum. Dadurch entsteht eine wohltuende und gesunde Strahlungswärme. Diese wird vom Menschen genauso angenehm empfunden wie Sonnenwärme.

 

In Deutschland sind Heizleisten bislang weitgehend unbekannt, obwohl das System unschlagbare baubiologische Vorteile besitzt. Statt der üblichen Fußleisten werden Heizelemente angebracht. Die Wasser führenden Rohre sind mit einer Holzkonstruktion verkleidet. Die warme Luft aus den Heizleisten streicht senkrecht an der Wand empor – ohne Luftverwirbelung im Wohnraum. Dadurch erwärmt sich die Wand, und diese gibt die gespeicherte Wärme als Strahlung in den Raum ab, ähnlich wie bei der Wandheizung.

 

Heizleisten können auch im Altbau sehr einfach nachträglich angebracht werden. Sie erwärmen die Wände (und zum kleinen Teil auch die Böden), die dann die Energie in den Raum abstrahlen.

 

← zurück zur Übersicht

(c) Fischer Holzbau GmbH, 2009-2018         Seite zuletzt geändert am 17.06.2010