Leben im Holzhaus
  Home    Datenschutz    Impressum    Kontakt   

Infotag in Jabel am 23. Juni 2012

Möchten Sie im "Paradies" wohnen, dort, wo andere nur zum Urlaub hinkommen? Fritz Reuter jedenfalls war im 19. Jahrhundert überzeugt, dass die Gemeinde Jabel genau dort liegt. Durch die idyllische Lage im Westen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, umgeben von viel Wasser und Wald, ist Jabel ein sehr beliebtes Urlaubsziel geworden.Lageplan Jabel - Baugebiet "Am Wehrberg"
In dieser Gemeinde stehen für Bauwillige 17 Baugrundstücke zwischen 800 und 1500m² zur Verfügung, die in Erbbaupacht abgegeben werden. Die Grundstücke sind voll erschlossen und liegen im Bereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes, der auch den Bau von Holzhäusern zulässt.


Aus diesem Grund haben wir am
23. Juni 2012 einen Informationstag für Interessierte angeboten.
An diesem Tag bestand auf dem Gelände des Baugebietes "Am Wehrberg" die Möglichkeit, sich über unsere ökologisch ausgerichteten Massivholzhäuser zu informieren.
Wer diesen Termin nicht wahrnehmen konnte, aber trotzdem Interesse hat, ist auch jederzeit herzlich eingeladen, direkt Kontakt zu uns aufzunehmen und einen Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Die Gemeinde Jabel in der Mecklenburgischen Seenplatte ist etwa 10 km von Waren (Müritz) entfernt. Das sehr waldreiche Gebiet um Jabel umschließt den Loppiner See und den Jabelschen See, die mit den großen Seen (Kölpinsee und Fleesensee) verbunden sind.


Größere Kartenansicht

Zwischen Jabelschem und Kölpinsee befindet sich die Halbinsel Damerower Werder – ein besonderes Schutzgebiet, in dem seit 1957 Wisente in einem Freigehege leben. Der westliche Teil der Gemeinde liegt im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide.
In der knapp 600 Einwohner zählenden Gemeinde gibt es neben Arztpraxis und Kindertagesstätte auch einige Gaststätten und Urlaubersiedlungen. Weitere Bedürfnisse können z.B. in Waren (Müritz) oder in Malchow (14km entfernt) befriedigt werden. Unter anderem ein Sportverein, der Jabeler Carneval Club und die Feuerwehr sorgen für ein reges Dorfleben. Der Yachthafen oder der Campingplatz ziehen jedes Jahr viele Besucher aus nah und fern an, zumal der Ort über das Wasser genauso gut erreichbar ist wie über Land.




Veröffentlicht am 05. Juni 2012



Zurück zur Übersicht

(c) Fischer Holzbau GmbH, 2009-2018         Seite zuletzt geändert am 31.01.2018